DAS TEAM


Helen Hagemeier

Paar- und Sexualtherapeutin, Ergotherapeutin, Hypnotiseurin, Podcasterin für "Liebe Machen"

- Krankenkassengestützt und  Selbstzahler:innenbasis -

Auf LGBTQIA+ Themen spezialisiert


Paar- und Sexualtherapie spezialisiert auf:

- Paarberatung

- Sexualberatung

- Eheberatung

- Familienberatung

- Sexuelle Aufklärungsarbeit

- Sexuelle Identität stärken

- Kommunikationstraining

- Streit- und Konfliktbewältigung

- Krisengespräche und Konfliktmanagement

- Queere Beratung

- Transformationsbegleitung für Trans*personen

- LGBTQIA* Outing Support und Therapiebegleitung

- Weiblichkeit*spraxis

- Stärkung der sexuellen Kommunikation

- Bedürfnisanalyse und Bedürfnisbefriedigung

- Übungen aus dem Tantra

- Achtsamkeitstraining

Entspannung und Psychoaktive Behandlungen: *

- Hypnose

- Meditation und Atemtechniken

- Autogenes Training

- Dankbarkeitspraxis

- Achtsamkeitstraining

Ergotherapie spezialisiert auf Psychiatrie und Psychosomatik bei:

- Depression

- Burn-Out

- Anpassungsstörungen

- Identitätsstörungen

- Persönlichkeitsstörungen



Katja Stolte

Ergotherapeutin B.Sc., Sexualpädagogische Beraterin, Podcasterin für "Coitoergosum"

- Krankenkassengestützt und Selbstzahler:innenbasis -

Auf LGBTQIA+ Themen spezialisiert


Ergotherapie spezialisiert auf Psychiatrie und Psychosomatik bei:

- Depression

- Burn-Out

- Anpassungsstörungen

- Identitätsstörungen

- Persönlichkeitsstörungen

Sexualberatung für Einzelpersonen im Einzelsetting:

- Weibliche Sexualität

- Erektionsprobleme

- Orgasmusstörungen

- Psychische sexuellle Blockaden

- Sexuelle Identitätsprobleme

- Sexualität im Alter



Kapazität 10 Klient:innen, digitale Therapie 

Termine nach Absprache

Magdalena Haupt

Psychotherapeutin für Kinder und Jugendliche i.A. tiefenpsychologisch fundiert, Familientherapie, Paartherapie

- Selbstzahler:innenbasis -

Auf LGBTQIA+ Themen spezialisiert



Einzelsetting:
- Identitätsprobleme / -krisen / -Störungen / -findung
- Outing (Trans- / homosexueller Hintergrund)
- Probleme in / mit verschiedenen Entwicklungsstufen (zb. Adoleszenz,
Familiengründung, Loslösung von der Kernfamilie, "Ende der Jugend", Erwachsenen
werden, wieder zu sich finden nach einer Trennung / Verlust, usw.)
Paare:
- Kommunikationsstörungen
- Sexuelle (Funktions-)störungen oder Einschränkungen, Kommunikationsprobleme
innerhalb der Sexualität
- Trennungsberatung
- Von Symbiose in die Individualität innerhalb einer Partnerschaft begleiten

Kapazität für digitale Beratung und in Präsenz: Berlin
Mittwoch ab 18 Uhr
Evtl. Vormittags
Samstag und Sonntags

Karla Wichary

Ernährungsberaterin und Diätassiastentin für digitale Therapie und Beratungen

Krankenkassengestützt und Selbstzahler_innen Basis


- Text folgt -

Mareike Klein

Büroassistenz

Coach für Sex und Intimität in Ausbildung

- Selbstzahler:innenbasis -

Auf LGBTQIA+ Themen spezialisiert



Leni Hagemeier

Therapiebegleithündin


- Text folgt -

Mehr Informationen zur psychisch-funktionellen Ergotherapie

Die angebotenen Behandlungen und Beratungen stammen aus dem psychiatrischen Feld der Ergotherapie und den Ansätzen des systemischen Coachings, systemischer oder/und syndyastischen Paar- und Sexualtherapie, sowie Ansätzen der klinischen Hypnose. Sie unterliegen keinem Heilversprechen sondern dem Leistungsversprechen.  Sämtliche Behandlungen und Beratungen, unterliegen nicht der psychotherapeutischen, sondern der ergotherapeutischen Heilerlaubnis. Diese stammen aus meiner examinierten Profession zur staatlich anerkannten Ergotherapeutin (VDAB Schulungszentrum, Abschluss 2007), mit Spezialisierung auf den Bereich Psychiatrie. . 

Mehr Informationen zur Ergotherapie in der Psychiatrie finden Sie hier ☛ - Link öffnen -

Was ist Ergotherapie?

Laut Deutschem Verband der Ergotherapeuten e.V. (DVE) definiert sich die Ergotherapie folgendermaßen:
Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind. Ziel ist, sie bei der Durchführung für sie bedeutungsvoller Betätigungen in den Bereichen Selbstversorgung, Produktivität und Freizeit in ihrer persönlichen Umwelt zu stärken.
Hierbei dienen spezifische Aktivitäten, Umweltanpassung und Beratung dazu, dem Menschen Handlungsfähigkeit im Alltag, gesellschaftliche Teilhabe und eine Verbesserung seiner Lebensqualität zu ermöglichen
. (DVE 08/2007, www.dve.info)

Die Ergotherapie wird sowohl stationär in psychiatrischen und psychotherapeutischen Kliniken als auch teilstationär in Tageskliniken angeboten. Eine Bedeutung hat sie auch im ambulanten Bereich, etwa in freien Praxen oder in sozialpsychiatrischen Ambulanzen. Die Behandlung kann als Einzeltherapie, in Kleingruppen oder auch als Gruppentherapie durchgeführt werden. 

Quelle:  ☛ - Link öffnen -